Ihre Spende hilft:

Kölner Bank
IBAN:
DE 57 3716 0087 0690 83 0000
BIC: GENODED1CGN

Spende via PayPal

Sie suchen ihr Tier?

Hier sehen Sie unsere Fundtiere – hoffentlich ist Ihres dabei.
Auf der Website koeln.de finden Sie eine Reihe von Tipps, was zu tun ist, wenn Ihr Haustier plötzlich verschwunden ist.


Peter

Tier IDK 289/17
RasseEKH
Alterca. 2002
Farberot weiß
Geschlechtmännlich (kastriert)

Besondere Anmerkung

Fundkatze, kam von der Braunsfeldklinik ins Tierheim. Pflegestell vermittelt.

Meine Geschichte

Als ich hier ankam, war ich erschöpft, rührte mich nicht vom Fleck. Das tue ich immer noch nicht. Klar, das Katzenklo und meinen Freß-und Essnapf "besuche" ich. Doch im Gegensatz zum Anfang fühle ich mich nun schon recht wohl. An den Fotos kann man es nicht erkennen, doch wer mich besucht und mich streichelt, das lasse ich soooo gerne zu und genieße es, SPÜRT meine Bereitschaft zur Kontaktaufnahme. Weitere Fotos, die sie immer wieder gemacht hat, zeigen mich stets in ähnlicher Position. Meine Zurückhaltung hat sicher ihre Ursachen in meinem schlimmen Klinikaufenthalt, bevor ich ins Tierheim kam.
Sie meinten, so glaube ich, gehört zu haben, bei mir wäre mit altersbedingten Wehwehchen zu rechnen. Es ist ja klar, dass ein ca. 15 jähriger Katzenkörper schon einiges hat einstecken müssen. Ich werde als sehr nett eingeschätzt und DAS BIN ICH AUCH!!!!
Mittlerweile durfte ich aus meiner Wohnbox ausziehen, bewohne jetzt ein kleines Räumchen, indem ich mehr "Beinfreiheit" habe. Doch die liegende Position ist meine Lieblingsstellung. Mag auch daran liegen, dass mir die Energie etwas abhanden gekommen ist. Wenn mir ein lieber Mensch sein Zuhause als Mitbewohner schenkt, werde ich sicher durch mehr Anregung wieder in "die Senkrechte" finden.