Ihre Spende hilft:

Volksbank Köln Bonn
IBAN:
DE65 3806 0186 7202 7770 10
BIC: GENODED1BRS

Spende via PayPal

Revierleiterin / Ansprechpartnerin

Frau E. Sans
e.sans@tierheim-koeln-zollstock.de

Dicker

Tier ID311_Ü_18
RasseEKH
Alter1.9.2008
Farbegrau getigert
Geschlechtmännlich (kastriert)
Chipja
getestetja

Besondere Anmerkung

Abgabe, Dicker ist Freigänger

Meine Geschichte

Muss ich mich auf das Schicksal eines "Dauerhockers" im Tierheim einstellen? Es gibt kaum einen liebenswürdigeren Katermann als mich. Ihr habt ja schon gelesen, dass zu uns Menschen kommen, die "Katzenkrauler" genannt werden. Meine Lieblings-Katzenkraulerin ist A. Ich schmelze unter ihren Händen vor Hingabe. Sicher hängt meine Vergangenheit mir noch immer wie ein schlechtes Omnen an. Ihr erinnert euch an meine persönliche Geschichte? SO war das:

Nun hatte mich ja das gleiche Schicksal wieder eingeholt, denn wie schon vor vielen Jahren, als ich erstmalig abgegeben wurde, war dieser erneute Abgabegrund WIEDER Unsauberkeit, zu der ich offensichtlich eine Neigung zu haben schien, ((psychologisch betrachtet). DAMALS hatte ich die Hoffnung, dass durch Untersuchungen der Grund dafür gefunden würde......doch es war mit mir alles in Ordnung. Ich war/bin ja sogar Freigänger. Da könnte ich mein "Geschäft" doch gut draußen erledigen.......Was war dann der Grund?
Menschlich-tierische Konfliktsituationen? Könnte ein offener und verständiger Menschen mit MIR gemeinsam der Ursache auf den Grund gehen? Ansonsten bin ich chancenlos, wie sich ja erweist.....
Ich werde als sehr verschmust beschrieben. An anderen Katzen bin ich nicht interessiert !! Vielleicht ist es dann eine Protestreaktion von mir, `mal zu markieren. Und leider muss weiterhin angemerkt werden, dass ich, Dicker, pinkele, wenn dominante Katzen in der Nachbarschaft leben

Mit Menschen komme ich, Dicker, schnell in Kontakt. Futtermäßig ist mir das Nassfutter lieber, gegen Flüssigsnaks habe ich nichts einzuwenden.
Ihr lieben Menschen, wenn ihr diese Zeilen lest, dann überlegt euch bitte, ob so ein lieber Kerl wie ich nicht doch noch ein neues Zuhause verdient hat.
Wenn ich Besuch von einer Katzenkraulerin bekomme, ist schmusen....schmusen....schmusen angesagt. Es ist soooo schön.
Katzenkraulerin B. sagte über mich:
*Dicker hat seine Streicheleinheiten genossen. Er hat sofort den freiwerden Platz auf meinem Schoß belegt und war kaum
davon zu überzeugen, den Platz wieder zu räumen.*

*Dicker* war heute wieder einmal ganz schmusebedürftig,* sagte sie an einem anderen Tag.

Ich vermisse ein Zuhause so sehr.....