Ihre Spende hilft:

Volksbank Köln Bonn
IBAN:
DE65 3806 0186 7202 7770 10
BIC: GENODED1BRS

Spende via PayPal

Revierleiterin / Ansprechpartnerin

Frau E. Sans
e.sans@tierheim-koeln-zollstock.de

Josef

Tier ID647_F_18
RasseEKH
Alter1.1.2010
Farberot weiß
Geschlechtmännlich (kastriert)
Chipja
getestetja

Besondere Anmerkung

Fundkatze, wurde von den Findern ins Tierheim gebracht. Josef sollte Einzelkatze in einem Zuhause ohne Kinder und Hunde werden.

Meine Geschichte

Ja,....ihr seht mich nun schon länger hier auf der Seite. Ich scheine auch eine der eher chancenlosen Katzen zu sein. Als ich anfangs vorgestellt wurde, war ja noch alles neu für mich und machte mir ziemlich viel Angst. Aber, wie gesagt, das ist ja schon länger her. Inzwischen genieße ich den Aufenthalt in meinem Gehege durch den möglichen Auslauf UND ich nutze ihn, ihr seht es an dem neuen Bild, auf dem ich auf einem Stuhl "draußen" sitze.......... Jetzt zu den Schmuseeinheiten, die ich mir hier auch "abholen" kann: DIE genieße ich mittlerweile, mache sagar Anstalten, auf den Schoß zu klettern. ICH BIN RICHTIG NETT!!!!
Ich möchte euch erinnern an meinen Einzug in dieses Tierheim, ich sagt DAMALS::

Das hatte ich nun davon. Neugierig wie ich war, vielleicht sogar auf der Suche nach einer dauerhaften Bleibe damals, musste ich dann aber einen Weg einschlagen, wie ICH ihn mir nie vorgestellt hätte. Ich kam mir bei meinem Einzug ins Tierheim vor wie in Knast. Ein nettet Knast allerdings und betreut von liebevollen Menschen, die es mir so bequem wie möglich machten. Als Neuankömmling wohnt man in einer sogenannten Wohnbox. Erst wenn wir dann beim Doc waren, das erzählten mir damals die vielen Kumpel, zieht man in ein Gehege um. DAS mit dem Doc habe ich nun alles hinter mir. Doch gegen alle mein Hoffnung dauert mein Aufenthalt hier doch schon sehr lange. Kein Mensch scheint sich für mich zu interressieren. Wisst ihr, was sie hier über mich anfangs sagten? Pssst....ich sei verfressen.....Und NUN meine Sensation, ich bin in ein Freigehege umgezogen. Endlich könnt ihr sehen, WIE HÜBSCH ich bin. Bitte gebt mir eine Chance.
DAS sagt unsere liebe Katzenkraulerin über mich:
"Josef hat sich zu einem ganz süßen Schmuser entwickelt, der Voll-Körperkontakt sucht und es liebt, wenn man mit den Händen über sein Gesicht streicht. Ein paar Runden mit der Spielangel ist er auch nicht abgeneigt und ein Baldriankissen entrückt ihn
völlig. Er ist ein absolut liebenswertes Kerlchen.

"So sage ICH, Josef nun: Zwischen meiner VORHER-und meiner NACHHER-Beschreibung liegt viel Zeit und viel Veränderung. Bitte vergesst mich nicht.

Vielleicht sollte ich noch anmerken, dass ich mir nicht mehr so sicher bin, was "ein Zuhause ohne Kinder und Hunde" betrifft.
GROßE Kinder sind aber doch sehr nett, ODER?????