Ihre Spende hilft:

Volksbank Köln Bonn
IBAN:
DE65 3806 0186 7202 7770 10
BIC: GENODED1BRS

Spende via PayPal

Revierleiterin / Ansprechpartnerin

Frau E. Sans
e.sans@tierheim-koeln-zollstock.de

Pilar

Tier ID330_F_19
RasseEKH
Alterca.2012
Farbeschildpatt
Geschlechtweiblich (kastriert)
Chipja
getestetja

Besondere Anmerkung

Fundkatze

Meine Geschichte

RUHIG, sagte ich mir bei Ankunft, bleib RUHIG.....es wird sich schon alles wieder zum Guten wenden. Zeitweise half es mir, doch sobald einer dieser Zweibeiner an meine Wohnboxtüre kam, war ich "auf dem Sprung". So kam es anfangs zu der Aussage der Menschen "VORSICHT, FLÜCHTIG...." Was dachten die sich denn, was so eine Katze, die mitten aus der Freiheit gerissen wurde, im Sinn hat?
ICH jedenfalls halte mich weiterhin für eine Freigängerin, die evtl. beim Stromern eingefangen wurde in guter Absicht?................... ICH hoffte, dass ich gesucht würde.
Doch DIE Hoffnung musste ich aufgeben, dass ich ein Zuhause hatte.
Hier im Tierheim konnte ich aus meiner Wohnbox in ein Gehege umziehen. Dadurch habe ich mich leicht entspannt, bleibe aber weiterhin zurückhaltend und lebe noch zurückgezogen.

Das sagt unsere liebe Katzenkraulerin A. über mich:
*Pilar ist noch immer sehr zurückhaltend und versteckt sich. Aber ein wenig Köpfchen kraulen klappt manchmal schon, doch
genießen kann sie es noch nicht wirklich.
Mit den Augen blinzeln funktioniert dagegen recht gut. Pilar ist so eine hübsche Katze, aber auch sehr scheu, doch irgendwann
wird auch bei ihr der Knoten platzen und sie wird verstehen, daß wir es gut mit ihr meinen. In einem eigenen Zuhause, wo man
ihr einfach Zeit lässt und nicht viele störende Geräusche um sie herum sind, würde sie sicher schneller auftauen.
So schaut sie sich nach wie vor das ganze Geschehen aus sicherer Entfernung an.*