Ihre Spende hilft:

Volksbank Köln Bonn
IBAN:
DE65 3806 0186 7202 7770 10
BIC: GENODED1BRS

Spende via PayPal

Revierleiterin / Ansprechpartnerin

Frau E. Sans
e.sans@tierheim-koeln-zollstock.de

Arno

Tier ID603_F_19
RasseEKH
Alter1.1.2009
Farbeschwarz weiß
Geschlechtmännlich (kastriert)
Chipja
getestetja

Besondere Anmerkung

Fundkatze die Fiv positiv getestet wurde. Arno kam nach Erstbehandlung aus der Praxis Kellerwessel zu uns. Arno war vermutlich viele Jahre Freigänger/Stromer. Daher wäre ein "eingesperrt sein" für ihn eine schlimme Erfahrung. Wer ein Herz für Arno hat, gebe ihm ein kleinwenig "Freiheit" zurück durch einen gesicherten Innenhof oder eine gesicherte Dachterrasse. Er zeigt im Tierheim keinen totalen Freiheitsdrang.

Meine Geschichte

Wer könnte es mir übel nehmen, dass ich noch immer nicht JUCHUUUU schreie nach der vergangenen Stresszeit.
Ihr erinnert euch an meine Ankunft scheinbar als Streunerkatze?
Erst einmal irrte ich ja draußen vielleicht schon längere Zeit umher, wie das für scheinbar heimatlose Katzen so ist. Dann gibt es manchmal Menschen, die bedauern unser einsames Umherirren, sehen, dass es uns nicht gut geht. In meinem Fall wurde ich dann zu einer Ärztin gebracht. Da aber keiner wusste, wo ich hingehöre, brachte man mich hier ins Tierheim. Dann der SCHOCK......durch meine festgestellte Erkrankung muss ich das Streunerleben für immer aufgeben. Vielleicht doch nicht ganz so schlecht, denn ein Strassenleben ist nicht einfach zu durchstehen.
Ich musste mich hier nun eingewöhnen.... war und ist immer noch nicht so leicht für mich. Durch einen Umzug im Tierheim in ein Gehege hätte es für mich leichter werden können. Doch erst einmal verschlioß ich meine Augen weiterhin vor der Wirklichkeit......Worauf sollte ICH denn warten?? WER nimmt denn schon "so ein Etwas" wie mich auf....?

Jetzt scheint sich nach langer "Durststrecke" ein Engel meiner angenommen zu haben. Ein Engel in menschlicher Gestalt. Mit VIIIIEEEL Geduld, Zartheit und Zurückhaltung kommt es zu vorsichtigem Kontakt zwischen mir und ihr. Gelingt es IHR, mich trotz Allem wieder für das Leben zu interessieren?
Es geht weiter. In klitzekleinen Schritten öffne ich mich ....doch ihr müsst schon ganz genau hinschauen, um sie zu bemerken. Aber sie sind DA !!!!
Die neuen Bilder und das Bild "Arno in seinem Kratzbaum", zeigen mich immer noch mit verschlossenen Augen, denn leider kann man darauf "mein blinzeln" nicht erkennen. Es ist DA!!! Es ist ein weiterer Schritt. WER hilft mir bei meinen nächsten Gehversuchen, unterstützt mich?