Ihre Spende hilft:

Volksbank Köln Bonn
IBAN:
DE65 3806 0186 7202 7770 10
BIC: GENODED1BRS

Spende via PayPal

Revierleiterin / Ansprechpartnerin

Frau E. Sans
e.sans@tierheim-koeln-zollstock.de

Marisa

Tier ID468_F_20
RasseEKH
Alter3 Jahre
Farbegetigert
Geschlechtweiblich

Besondere Anmerkung

Fundkatze

Meine Geschichte

Ich war noch lange etwas überrascht...wie kam ich in diese Box, was machte ich hier, sollte ich hier? Sie sagten, ich sei "flüchtig". War das denn ein Wunder, so mitten aus dem schönsten Sonnenschein sich dann plötzlich wieder zu finden in einem Tierheim?
WER kennt mich, hat mich schon gesehen, fragte ich damals? Gut, Tigerkatzen sehen einander sehr ähnlich, doch hätte ich ein Zuhause gehabt, würden MICH MEINE Menschen wieder erkennen, mich schnell wieder abholen.

Leider war der Wunsch, dass ich ein Zuhause habe, nur in meinem Herzen und in meinem Kopf entstanden. Ich wurde nicht gesucht, zumindest hat sich bisher niemand gemeldet. Dabei bin ich so eine Liebe......
Nun bin ich von meiner Wohnbox in ein Gehege umgezogen. Wenn ich möchte, kann ich dort auch an die frische Luft gehen. Doch dazu nehme ich mir sicher viel Zeit.
Die liebe Katzenkraulerin B. hat erkannt, wie ich mich noch fühle. DAS sagte sie nach unserem Kennenlernen:

*Marisa* fühlt sich noch nicht wirklich wohl in ihrem neuen Gehege - das wird sich aber
sicherlich in der nächsten Zeit ändern.*

Ein paar Tage später:
*Die zuckersüße *Marisa *traut sich immer mehr aus ihrem Versteck heraus, frisst
Leckerchen aus der Hand und lässt ganz vorsichtige Berührungen zu. Leider findet
sie die anderen Katzen im Gehege gar nicht gut.*

*Marisa *nutzt jetzt auch ihren Freigang und wird immer offener und zutraulicher.*

*Marisa empfiehlt sich für ein neues Zuhause mit ganz tollen Katzenfotos.
Sie sucht immer mehr den Kontakt zum Menschen und wir haben heute ein Superspiel zusammen entdeckt:
Einem Lichtpunkt hinterherjagen - da vergisst sie alles um sich herum. Anschließend hat sie mir sogar ihre
Zuneigung duch "Köpfchen geben" gezeigt.*

*Marisa *zeigt sich jetzt auch von ihrer schmusigen Seite. Kaum saß ich auf dem Boden, sagte die einfühlsame Katzenkraulerin
B., fing sie auch schon an mich zu "belagern" - Beinmassage durch Treteln inklusive.*