Ihre Spende hilft:

Volksbank Köln Bonn
IBAN:
DE65 3806 0186 7202 7770 10
BIC: GENODED1BRS

Spende via PayPal

Revierleiterin / Ansprechpartnerin

Frau E. Sans
e.sans@tierheim-koeln-zollstock.de

*HOSPIZPLATZ / PFLEGESTELLE* für Cindy gesucht

Tier ID565_F_21
RasseEKH
Alter1.1.2009
Farbeschwarz mit weißer Brust
Geschlechtweiblich (kastriert)
Chipja
getestetja

Besondere Anmerkung

Unsere liebenswerte CINDY, so ihr Name, den sie hier erhielt, sucht einen HOSPIZPLATZ / PFLEGESTELLE ALS EINZELKATZE. Sie kam in sehr schlechtem Zustand zu uns. Ihr fehlt ihr Schwanz, das Fell war durchsetzt von kahlen Stellen, so dass sie bei uns erst einmal *aufgepäppelt* wurde. Cindy muss eigentlich gute Menschenerfahrung gemacht haben, denn sie ist *super lieb* und bei jeder Annäherung eines Menschen signalisiert sie "BITTE STREICHELN". Cindy sucht so sehr die menschliche Wärme und streichelnde Hände. Sie sucht für ihre längenmäßig ungewisse Lebenszeit einen Menschen, der viel Zeit mit ihr verbringen kann. Sie hat noch viel nachzuholen, bevor sie ihre Äuglein schließt.

Meine Geschichte

Ich schmuse sooo gerne, es tut mir so gut. Auf einem Bild könnt ihr noch meine Rückseite in damaligem Zustand betrachten, mein usseliges Fell sehen. Wurde bei der Pflege hier wieder etwas schöner. Mein Schwänzchen......? Ja, wo ist mein Schwänzchen? Ich weiß es nicht mehr.
Man sagt, ich sei eine alte Dame. Einigen wir uns auf "ältere Dame", was sind denn schon 13 Jahre bei zukünftiger guter Pflege?
Vielleicht bei EUCH ????? Endlich habe ich die Wohnbox, in die bei Ankunft im TH alle Katzen einziehen, wieder verlassen können. Bin zusammen mit einigen anderen Katzen in Gehege 2 umgezogen. Das fühlt sich für mich schon ganz heimisch an.

Und dort lernte ich die liebe Katzenkraulerin B. kennen. SIE tut uns ALLEN soooo gut. Sie sagte:
*Cindy ist ein außergwöhnliches Schmusekätzchen. Wäre es nach ihr gegangen, hätte ich sie stundenlang kraulen dürfen. Am
liebsten wäre sie sogar auf die Arme geklettert, nur um ja keine Streicheleinheit zu verpassen. Ihr Fell wird langsam besser
und man sieht ihr das regelmäßige Fressen an. Was musste dieses bemitleidenswerte Kätzchen schon alles erlebt und
durchlebt haben.*

SIE versteht mich, sage ICH, Cindy. Und ich bitte den Schutzengel der Katzen, den Engel Kommuziel, mich zu unterstützen, damit ich Aufnahme finde, wenn ich eines Tages *vorm Himmelspötze* stehe. Doch VORHER möchte ich schmusen, kuscheln, schmusen.......

Heute bekam ich wieder Besuch von der lieben Katzenkraulerin B. Sie meinte:
*Ich konnte heute ein paar neue Fotos von Cindy machen und sogar ein kurzes Video, das sie beim Spielen zeigt.
Vielleicht wird es bei TH Facebook eingestellt. Cindy hat noch sehr viel Lebensfreude und genießt die Vollpension in vollen
Zügen.
Wenn es dann auch noch genug Kuscheleinheiten gibt, ist ihre Katzenwelt in Ordnung.*