Ihre Spende hilft:

Volksbank Köln Bonn
IBAN:
DE65 3806 0186 7202 7770 10
BIC: GENODED1BRS

Spende via PayPal

Revierleiterin / Ansprechpartnerin

Frau E. Sans
e.sans@tierheim-koeln-zollstock.de

Luna

Tier IDK 153/17
RasseEKH
Alterca. 2010
Farbeschwarz
Geschlechtweiblich (vermutlich kastriert)
Chipja
getestetja

Besondere Anmerkung

Ehemals Sicherstellung, da bisheriger Halter verstorben war. Luna steht wieder zur Vermittlung frei, sie ist Freigängerin........... und nachdem Luna jetzt für einige Zeit vermittelt war, wurde sie ins Tierheim zurück gebracht, weil die NEUE Halterin ins Krankenhaus musste und von dort nicht mehr nachhause kommt!

Meine Geschichte

Ich hatte SOOOOO große Hoffnungen in mein neues Zuhause, was leider nur für eine kurze Zeit galt, gesetzt. Und mir ist so, als ob mir das Gleiche, weshalb ich zuerst ins Tierheim kam, wieder geschah. Ich hatte schon einmal meinen Menschen verloren und somit auch mein Zuhause. Niemand damals konnte mich übernehmen und so musste ich das allererste Mal hier hin. Das war schon damals nicht leicht für mich, ich ging erst einmal in Abwehrstellung. So etwas kam leider nicht gut an, das merkte ich. Doch ich bin, so glaube ich, keine Schmusekatze. Es dauert sicher lange, so dachte ich, bevor ich Vertrauen fasse. Und DANN kam eine liebe Menschenfrau, die mir Mut machte, das Neue zu wagen. Sie half mir, dass ich sogar zutraulich wurde. Ich lag neben ihr im Bett und kuschelte mit ihr. Etwas, was ich lange nicht mehr genießen konnte. Nun ist diese kurze Genießerperiode schon wieder vorbei. Es gilt, erneut Vertrauen aufzubauen. Ich bin nach wie vor keine Draufgängerin und ich hoffe für mich, dass ich nicht in alte Verhaltensweisen zurück falle, dass ich rasch einen neuen liebevollen Menschen finde, der mir wieder Geborgenheit schenkt, damit ich abermals Nähe zulassen kann.