Ihre Spende hilft:

Kölner Bank
IBAN:
DE 57 3716 0087 0690 83 0000
BIC: GENODED1CGN

Spende via PayPal

Konrad Adenauer

Tierschutz hat bei uns Tradition!

Geschichte des Kölner Tierschutzvereines und des Konrad-Adenauer-Tierheims

Der Kölner Tierschutzverein als Träger des Konrad-Adenauer-Tierheims ist einer der ältesten und traditionsreichsten Tierschutzvereine Deutschlands. Im Kölner Gürzenich wurde der Verein am 21. Juli 1868 vom Kölner Fabrikanten und Kaufmann Otto Hartmann gegründet.
In der deutschen Tierschutzbewegung spielte Hartmann in den folgenden Jahrzehnten eine zentrale Rolle. Insbesondere initiierte er 1875 den Zusammenschluss der bis dahin örtlichen Tierschutzvereine von Wuppertal, Düsseldorf, Essen und Köln zum Verband Rheinisch-Westfälischer Tierschutzvereine. 1881 erfolgte unter Hartmanns Federführung der Zusammenschluss der deutschen Tierschutzvereine zum Verband der Tierschutzvereine des Deutschen Reiches, dessen Vorsitz er 46 Jahre führte.

Das 1933 erlassene Tierschutzgesetz wurde wesentlich durch die unermüdliche Vorarbeit der deutschen Tierschutzvereine unter der Führung Hartmanns geprägt.

Im Jahre 1929 wurde die Arbeit des Kölner Tierschutzvereines stark durch den damaligen Bürgermeister Konrad Adenauer und seine Frau Lisbeth, die selbst Vorstandsmitglied des Vereines war, gefördert. Als Hundehaltern lag den Adenauers das Tierwohl am Herzen.
Am 04.05.1929 wurde das erste Kölner Tierheim in Köln in Ehrenfeld eröffnet (Hintergebäude des Grundstücks Escher Str.127). Dieses wurde im Krieg jedoch restlos zerstört.
Nach 1945 ging der Wiederaufbau des zerstörten Tierheimes nur sehr langsam voran. Erst nach der Währungsreform wurde der Aufbau allmählich realisiert.

Seinen heutigen Namen erhielt das Konrad-Adenauer-Tierheim jedoch erst zum hundertjährigen Geburtstag Adenauers in 1976. Eine Büste Adenauers im grünen Innenhof des großzügig angelegten Tierheimes erinnert heute an den verdienten Namenspatron.

Als Mitglied des Deutschen Tierschutzbundes und des Landestierschutzverbandes NRW e.V. setzen wir uns unermüdlich für den Tierschutz ein und helfen, wenn Tiere in Not sind.
Weitere Informationen zum Tierschutzgesetz finden Sie hier.
Das vollständige Tierschutzgesetz in NRW hier.